Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Katholischer Männerverein Pfeddersheim 1895

 

 Termine 2020

Sonntag, 22. März, 19:00 Uhr Hauptversammlung *

muss leider ausfallen

           

Samstag, 18. April  Programm wird noch bekannt gegeben.

 

Samstag, 02. Mai Ökumenischer Bittgang *                                       

Wir fahren mit der Bahn nach Gau-Bickelheim zum ökumenischen Bittgang.

 

Samstag, 13. Juni Ausflug *                             

Unsere Frauen / Lebenspartnerinnen und Gäste sind  herzlichst eingeladen.

 

Sonntag, 19. Juli, 19:00 Uhr UU-Treffen *                                          

 

Samstag, 08. August, 16:00 Uhr Grillnachmittag im Jugendheim *  mit unseren Frauen / Lebenspartnerinnen und Kinder, auch Gäste sind  herzlichst eingeladen.

 

Mittwoch, 16. September „Neuer Wein in Mußbach“ *                     

Wir fahren mit der Bahn nach Neustadt-Mußbachmit unseren Frauen / Lebenspartnerinnen und Gästen.

 

Sonntag, 11. Oktober, 19:00 Uhr UU-Treffen *   

 

Sonntag, 08. November  125. Stiftungsfest *                                        beginnend um 9:00 Uhr mit der Hl. Messe in unserer Pfarrkirche, anschließend Vortrag im Jugendheim und gemeinsames Mittagsmahl.

 

Sonntag, 06. Dezember 16.00 Uhr,

Geschichten zum Advent mit musikalischer Untermalung. *           

mit unseren Frauen / Lebenspartnerinnen, Kindern und Gästen im Jugendheim.

 

* Die UU-Treffen finden im Jugendheim statt.

 

* Themen, Referent(en), Ausflugsziele, Abfahrtszeiten und Kosten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

*  Gäste sind jederzeit willkommen.  

 

 

 

 

 

„Vum Woi in de Bibel“

Ein Mundart-Vortrag im Weingut Götz

Ein aussergewöhnliches Event in Form eines Vortrages mit Weinprobe bot am 08. März 2020 der Katholische Männerverein seinen Mitgliedern, deren Frauen und interessierten Gästen im Pfeddersheimer Weingut Götz an: passend zur Lokalität kosteten die Teilnehmer verschiedene Weine nicht nur gängiger Rebsorten wie Riesling, Weissburgunder oder Chardonnay, sondern auch welche von seltenen oder kaum bekannten Trauben, dargereicht unter fachkundigen Erläuterungen von Winzer Robert Götz. So erfuhren die Teilnehmer, dass „Kanzler“ uns nicht nur regieren, sondern bei geringen verfügbaren Anbauflächen, jedoch großem Arbeitsaufwand eine Weinrarität sind und dass der noch jungen „Johanniter“- Züchtung als klima-unempfindsame Traube eine große Zukunft bevorsteht; sie könnte eines Tages den äußerst klima-empfindlichen „Riesling“ ablösen.

 

Während der Teilnehmerkreis die Weine probierte, nahm Autor und Mundart-Experte Hartmut Keil diesen mit auf einen literarischen Streifzug quer durch die Bibel, auf „rhoihessisch“ wohlgemerkt! Das erste Wunder Jesu, die Wandlung von Wasser zu Wein oder dessen Gleichnisse vom Weinstock und den Reben sowie dem Neuen Wein, der nicht in alte Schläuche gehört, bekamen dadurch einen durchaus amüsanten Klang.

 

Abgerundet wurde der Termin noch durch eine deftige Winzervesper. Ein geselliger Abend, den alle noch lange in froher Erinnerung behalten dürften.

Text: Kai Dannhauer   Foto: Felix Zillien